Mikro-Horn 2018   Kompaktlautsprecher aus Hobby Hifi 5/2017

technische Daten:
  • Impedanz: 4 Ohm
  • Kennschalldruck (2,83V/1m): 85 dB
  • Maße (HxBxT): 440 x 188 x 370 mm
  • Frequenzbereich (-8dB): 50 - 40000 Hz
  • Trennfrequenz(en): Hz
  • Prinzip: Horn

MIkro-Horn 2018 ist ein zwei-Wege Kompaktlautsprecher.

MIkro-Horn 2018 ist ein Horn-Lautsprecher mit Chassis der Firma Wavecor.

Der Bausatz enthält folgende Lautsprecher:
- einen Hochtöner Wavecor TW013WA01
- einen Mitteltieftöner Wavecor WF118WA05

Der Lautsprecher wurde von Bernd Timmermanns entwickelt.

Die Frequenzweiche besteht aus:
- einem Hochpass 2. Ordnung (12 dB / Oktave) für den Hochtöner.
- einem Tiefpass 2. Ordnung (12 dB / Oktave) für den Tieftonlautsprecher.

Vor dem Tieftöner kommt zusätzlich ein Sperrkreis zum Einsatz.

Der Frequenzgang ist linear. Das Abklingspektrum (Wasserfalldiagramm) ist vorbildlich ohne jegliche störende Resonanz. Die nichtlinearen Verzerrungen sind bei 90 dB(1m) Schalldruck unter 3% oberhalb von 200 Hz.

Ein Ausschnitt aus dem Hobby HiFi Hörtest

"Auf 60 Zentimeter hohen Füßen stehend, durften unsere Mikro-Hörner im Hörraum der Redaktion zeigen, was sie können. In Wandnähe lieferten sie einen tendenziell schon etwas zu üppigen Bass; ein Meter Abstand zur Rückwand tat ihnen gut, um tonal ausgewogen zu klingen. So lieferten die beiden Mikro-Hörner einen erstaunlich satten und gleichzeitig klaren Bass. Kontrabass hatte das ihm zustehende Volumen, und auch ein Schlagzeug mit großer Trommel überzeugte auf ganzer Linie. Der schweizer Schlagzeuger Charly Antolini hatte mit "Crash" seinen Auftritt, und den meisterten die zierlichen Hörner ganz souverän. Die Trommelschläge mit dem Pedal kamen unmittelbar in der Magengrube an. Dass so kleine Lautsprecher das können, ist alles andere als selbstverständlich. Die 13-Millimeter-Kalotte verschmilzt mit dem Wavecor-Tieftöner zu einer akustischen Einheit. Beide Chassis greifen klanglich ansatzlos ineinander. Dabei modellieren sie Stimmen und lnstrumente vorbildlich klar umrissen und keinesfalls zu groß. Wunderbar authentisch erklang Madeleine Peyroux mit dem Beatles-Klassiker "Martha, my Dear". Über die richtigen Lautsprecher wiedergegeben, geht diese Stimme unter die Haut und sie ging unter die Haut. Die Raumwirkung der Mikro-Hörner vermag zu begeistern: Weite und Tiefe gelingen ihnen gleichermaßen hervorragend. Stimmen und Instrumente sind blitzsauber aufgestellt, schön kompakt, mit klaren Konturen und angemessenen Abständen. Nichts läuft ineinander. Chormusik wie in der Orff`schen "Carmina Burana" in der Telarc-Aufnahme besticht durch die wunderbare Differenzierung der einzelnen Stimmen. Ein Ausschnitt aus dem SWF-Hörspiel "Der Himmel deckt alles mit Stille zu" (auf der Manger-Hörtest-CD) brennt ein Feuerwerk an räumlicher Information ab, und selten zuvor haben wir diese Illusion dermaßen realistisch erlebt. Selbst bei reduzierter Lautstärke bleiben die vorzügliche Detailauflösung und die räumliche Wirkung erhalten. Diese Hörner überzeugen auch leise noch voll und ganz."

Fazit der Zeitschrift:

"In der 2018er Version klingt das Mikro-Horn in allen Belangen noch einmal besser: Tonal souveräner, viel natürlicher, und im Bass kommt jetzt ein gehöriger Schub. Endlich überzeugt auch die Pegelfestigkeit auf der ganzen Linie. Andererseits begeistern diese Boxen auch bei geringer Lautstärke, und das ist fast noch wichtiger. Wer die besonderen Qualitäten von Hornlautsprechern genießen möchte, aber keinen Platz für große Boxen hat, liegt mit den Mikro-Hörnern genau richtig."

Unser Bausatz besteht aus

  • Wavecor TW013WA01, 4 Ohm, Silk Dome Tweeter
  • Wavecor WF118WA05, Glasfaser, 4 Ohm, Mitteltieftöner
  • 0,5x Dämmmaterial Sonofil 100 x 35 cm für 20 Liter
  • 0,25x Audaphon Damping 10, 970 x 470 mm, selbstklebend
  • Polklemmen PK31, ein Paar, vergoldet, rot+schwarz
  • 1,5m Lautsprecherkabel 2x2,5 mm2, transparent
  • 0,5x Pan-Schrauben 3 x 17 Kupfer dunkel, Kreuzschlitz, 8 Stück
  • 0,5x Pan-Schrauben 4x20 schwarz, Kreuzschlitz, 8 Stück
  • Bauplan für den Bausatz

den Frequenzweichenbauteilen (rechts),
auf einem Holzbrettchen aufzubauen.

  • Audaphon MKP CAP Superior 0,68 uF / 400 Vdc
  • Audaphon MKP CAP Superior 3,9 uF / 400 Vdc
  • Audaphon MKP CAP Superior 4,7 uF / 400 Vdc
  • Audaphon MKP CAP Superior 10 uF / 400 Vdc
  • Mundorf Elko glatt, 47uF / 50 Vdc
  • 1,0 mm Luftspule, 0,18 mH/0,19 Ohm
  • 1,0 mm Luftspule, 0,27 mH/0,23 Ohm
  • 1,0 mm Luftspule, 0,39 mH/0,29 Ohm
  • Metalloxidwiderstand MOX10 2,2 Ohm 2% (rot-rot-gold)
  • Metalloxidwiderstand MOX5 1,0 Ohm 2% (braun-schwarz-gold)
  • Metalloxidwiderstand MOX5 6,8 Ohm 2% (blau-grau-gold)

Bausatz ohne Gehäuse, Preis pro Box   EUR 169,00 ohne MwSt: € 142.02 / $ 166.16

Bausatz mit High-End-Weiche

Der Highend-Bausatz ist mit Backlackspulen ausgestattet um den Mikrofonieeffekt zu verringern (Der Strom durch die Spule erzeugt ein Magnetfeld, das wiederum den Wickel in Bewegung bringt. Diese Bewegung induziert Spannungen in der Spule, die sich dem Nutzsignal aufaddieren. Je fester der Wickel der Spule ist, desto weniger wird das Nutzsignal verfälscht.) Die Kondensatoren für den Breitbänder - wo es besonders auf die Qualität ankommt - sind hochwertige Clarity Cap Kondensatoren vom Typ ESA 250V.

Bausatz mit High-End-Weiche ohne Gehäuse, Preis pro Lautsprecher   EUR 194,00 ohne MwSt: € 163.03 / $ 190.74

Impedanzkorrektur

Falls der Lautsprecher an einem Röhrenverstärker betrieben werden soll, dann sollte eine Impedanzkorrektur zum Einsatz kommen. Hier spielt die Bauteilqualität nur eine geringe Rolle, weswegen wir nur einen Bausatz anbieten (auf Wunsch erhalten Sie selbstverständlich auch höherwertige Bauteile).


Zur Impedanzkorrektur liefern wir folgende Bauteile:

Preis pro Impedanzkorrektur für eine Box auf Holz aufzubauen   EUR 10,60 ohne MwSt: € 8.91 / $ 10.42

Raster-Leiterplatten

Falls Sie die Frequenzweiche lieber auf einer 140 x 102 mm Rasterplatte statt auf Holz aufbauen wollen:
Rasterplatte RA140, Best.-Nr. I-2765, Preis pro Stück:   EUR 3,70 ohne MwSt: € 3.11 / $ 3.64
Pro Bausatz empfehlen wir eine Platte (für ein Paar Boxen also 2)


Zurück zur Startseite   zur Hobby HiFi-Übersicht