Quintet, eine stattliche Standbox   in K+T 6/2008

Quintet aus Klang+Ton 6/2008
technische Daten
- Impedanz: 4 Ohm
- Kennschalldruck (2,83V/1m): 86 dB
- Maße (HxBxT): 120 x 18 x 38 cm
- Frequenzbereich (-8dB): 30 - > 25000 Hz
- Trennfrequenzen: 500 und 4000 Hz
- Prinzip: Bassreflexbox
Eine schlanke hohe Standbox mit enormer Leistungsfähigkeit, das war die Vorgabe zu diesem Projekt.

Entsprechend dem hohen Anspruch an die schlanke Standbox, kam die Visaton Keramikalotte KE25SC als Hochtöner zum Einsatz. Ursprünglich sollte der AL 130 M als Mitteltöner fungieren; der Wirkungsgrad des AL 130 reichte jedoch völlig aus, so dass dieser nicht nur 4-mal als Tieftöner, sondern auch als Mitteltöner Verwendung findet.

Die Lautsprecherchassis werden mit einer 3-Wege-Weiche angesteuert: Der Hochtöner, der AL 130 als Mitteltöner und 4 Stück AL 130 als Tieftöner. Die Tieftöner werden in einer Bassreflexkonstruktion mit 2 Visaton Bassreflexrohren BR 25.50 betrieben.

Ein Ausschnitt aus der K+T-Klangbeschreibung:

... "Vom ersten Ton an unfasslich klar durchgezeichnet, satt und sauber stellt sie ein Klangbild zwischen die Boxen. Natürlich fragt man sich im Vorfeld, ob der Preis gerechtfertigt ist, spätestens in diesem Moment sind allerdings alle Zweifel verflogen. Die Quintet poliert jeden einzelnen Ton auf absoluten Hochglanz, zeigt nicht den Anflug einer wie auch immer gearteten Verschleierung und präsentiert die Musik dadurch mit unglaublich vielen Facetten. Bekannte Musikstücke zeigen plötzlich erstaunliche Differenzen; feinste Unterschiede, die man eigentlich nie so richtig wahrgenommen hat, kommen ans Tageslicht. Diese Treiber besitzen ein herausragendes Auflösungsvermögen im gesamten Frequenzbereich bis in den Bass hinein. Dabei stellt sich selbst bei hohen Lautstärken trotz aller Klangreinheit keinerlei Schärfe ein. Das liegt natürlich auch an den enormen Reserven, die die Quintet bereithält. Um sie zu überfordern, muss man schon gewaltig aufdrehen, ich machte im Hörraum definitiv vor der Box dicht. Selbst im Tiefbass bleibt sie bei allen Lautstärken trocken und doch mächtig. Das kann je nach Aufstellung und Raum auch schon mal zu heftig werden, dann empfiehlt sich das Verstopfen von einer oder beiden Bassreflexöffnungen. Die extreme Offenheit wird natürlich auch durch den entschlackend wirkenden, minimal zurückhaltenden Grundton begünstigt. Er verleiht der Box ihr federleichtes, losgelöstes Wesen. Der Bassbereich ist allerdings voll da, was dem Klang eine autoritäre Macht verleiht, die man der Säule keinesfalls zutrauen würde. Und genau das war es, was die Quintet erreichen sollte. Die wohnraum- wie frauenfreundliche Form bedingt in diesem Fall nämlich keinerlei Zugeständnisse an den Klang, beide Seiten werden in absoluter Perfektion bedient."

Unser Bausatz besteht aus


- Visaton Keramikkalotte KE 25 SC
- 5 Stück Visaton Mitteltieftöner AL 130
- 2 Bassreflexrohre BR 25.50
- Biwiring-Terminal mit vergoldeten Messingklemmen
- 2 1/2 Beutel Polyester Dämmstoff
- 1/6 Beutel Muhwolle
- 28 PAN-Schrauben 3,5x17 mm
- 6 Meter Lautsprecherkabel
- selbstklebende Dichtstreifen
- den Frequenzweichenbauteilen (rechts)
- einer Lochraster Leiterplatte
 
- der Bauanleitung
- 8,2 mH i-Kern-Spule
- 15 mH Spule mit 4,4 Ohm
- 4,7 mH H71-Rollenkernspule
- 0,82 mH Luftspule / 1,4 mm
- 0,39 mH Luftspule / 1 mm
- 82 uF und 33 uF Elko glatt
- 220 uF Elko rau
- 82 uF MKP-Kondensator/400V
- 0,33 uF MKP-Kondensator/400V
- 3,3 uF MKP-Kondensator/400V
- 3,9 uF + 2,2 uF Mundorf MKP/400V
- 3,9 Ohm MOX10-Widerstand (orange-weiß-gold)
- 22 Ohm MOX10-Widerstand (rot-rot-schwarz)
- 2,2 Ohm MOX10-Widerstand (rot-rot-gold)
- 6,8 Ohm MOX10-Widerstand (blau-grau-gold)

Bausatz Quintet ohne Gehäuse
Preis pro Box EUR 854,00 ohne MwSt: € 717.65 / $ 846.82

Unsere Bausatz Quintet mit High-End-Weiche

Wenn Sie in der Frequenzweiche höherwertige Bauteile wünschen, schlagen wir vor, die glatten Elkos durch MKP-Kondensatoren zu ersetzen, im Signalpfad zur Kalotte zwei Mundorf MCAP Supreme einzusetzen. Im Signalpfad zum Mitteltöner und am Hochtöner schlagen wir jeweils Backlackspulen vor. R2 und L2 werden durch eine größere Kernspule mit geringerem Widerstand (und daher in Reihe dann R2 mit 3,3 Ohm) ersetzt.

Hier die Bauelemente (geänderte Bauteile kursiv):

- 8,2 mH i-Kern-Spule
- 15 mH H71-Spule mit 1,1 Ohm
- 4,7 mH H71-Rollenkernspule
- 0,82 mH Luftspule / 1,4 mm
- 0,39 mH Luftspule / 1 mm
- 82 uF und 33 uF MKP/400V
- 220 uF Elko rau
- 82 uF MKP-Kondensator/400V
- 0,33 uF MKP-Kondensator/400V
- 3,3 uF MKP-Kondensator/400V
- 3,9 uF + 2,2 uF Mundorf MCAP-supreme
- 3,9 Ohm MOX10-Widerstand (orange-weiß-gold)
- 3,3 Ohm (als R2; orange-orange-gold)
- 22 Ohm MOX10-Widerstand (rot-rot-schwarz)
- 2,2 Ohm MOX10-Widerstand (rot-rot-gold)
- 6,8 Ohm MOX10-Widerstand (blau-grau-gold)

Bausatz Quintet mit High-End-Weiche ohne Gehäuse
Preis pro Box EUR 914,00 ohne MwSt: € 768.07 / $ 906.32

  zur Klang- und Ton-Übersicht