Sub 10 BRHP aus Hobby HiFi 1/08    

Sub 10 BRHP aus Hobby HiFi 1/05
Die Daten der Sub 10 BRHP
- Maße (HxBxT): 40 x 29 x 35 cm
- Impedanz: 4 Ohm
- Empfindlichkeit: 85-90 dB (2,83V/1m)
- Frequenzbereich (-3dB): 38-130 Hz
- Prinzip: Bassreflexbox mit Hochpass

Sub 10 BRHP ist ein Subwoofer in Bassreflex-Bauweise mit Mivoc AWM 104, der zur Bassanhebung einen Hochpass erhielt (BRHP steht für Bassreflex mit Hochpass). Hierzu wird ein Mivoc AWM 104 und ein AM 80 MK II-Verstärkermodul eingesetzt. Als Kondensator, der in die Zuleitung zum Tieftöner eingeschleift wurde, bewähren sich 1500 uF. Der Kondensator stellt zwar einen Hochpass dar, der bei sehr tiefen Frequenzen keine Signale mehr zum Lautsprecher leitet. Zusammen mit der komplexen Impedanz (also Impedanz mit Betrag und Phase) des Tieftöners stellt er zusätzlich ein Transformator dar, der den Pegel im Bassbereich justiert und die tiefen Frequenzen dabei stärkt (Theorie zur Bassanhebung mit Kondensator wie bei geschlossener Box mit Hochpass (GHP)).

Klangbeschreibung von Hobby HiFi:
"Für den Hörtest holten wir die gerade fertiggestellten Mission 2410 (s. S. 22 ff.) dazu. Die harmonieren mit dem Sub 10 BRHP bei niedrigster Trennfrequenz-Einstellung perfekt. Es ergibt sich ein homogener Übergang, ein vollkommen bruchloses Klanggefüge. Der Subwoofer ist überhaupt nicht heraushörbar. Tiefgang und Druck sind im Überfluss vorhanden. Schon bei geringer Lautstärke zeichnet der Subwoofer klare Basslinien, löst feinste Details sauber auf und verzichtet dankenswerterweise auf jede Übertreibung. Daran ändert sich auch nichts, wenn der Pegel forciert wird. Etwa die Live-Version von "Hotel California" auf der Eagles-CD "Hell freezes over": Die fetten Trommelschläge in der Eingangssequenz bringt der Sub 10 BRHP knochentrocken und mit angemessenem Druck herüber, nicht übertrieben, aber sehr eindrucksvoll. Man glaubt kaum, dass da gerade mal 80 Verstärker-Watt agieren. Anscheinend ermöglicht die steilflankige Subsonic-Trennung direkt unterhalb der Subwoofer-Grenzfrequenz eine so effiziente Nutzung der Verstärkerleistung, dass man meint, einen erheblich kräftigeren Verstärker zu hören." ...

Unser Bausatz besteht aus:

- Mivoc AWM 104
- Verstärker Mivoc AM 80 MK II
- 8 Schrauben mit Zylinderkopf 5 x 30
- 12 Schrauben PAN 3,5x17 für den Verstärker
- Lautspr.-Kabel 2x1,5 mm2, transparent
- selbstklebende Schaumstoffdichtstreifen
- den Elektrolyt-Kondensator mit 1500 uF
  (2 x 680 uF und 150 uF parallel geschaltet)
- dem Bauplan

Preis des Bausatzes Sub 10 BRHP ohne Gehäuse pro Stück: EUR 162,00 ohne MwSt: € 136.13 / $ 159.28

Sub 10 BRHP mit höherwertigem Hochpass

Wenn Sie einen höherwertigen Kondensator in der Zuleitung zu Tieftöner wünschen, so empfiehlt Hobby HiFi statt der 820 uF parallel zu 680 uF (=1500 uF), dann folgende Kondensatoren parallel geschaltet:
- 3 x 470 uF Elko rau, 100V
- 100 uF Elko glatt
- 15 uF MKP-Kondensator

Preis des Bausatzes Sub 10 BRHP High End ohne Gehäuse pro Stück: EUR 177,00 ohne MwSt: € 148.74 / $ 174.03

  zur Hobby HiFi-Übersicht